Schwäbadisch Teil 1
Schwäbadisch

...die einzig wahre, echte Urdeutsche Sprache !

( Ich bitte diese Seite als vollkommen ironisch und eigendlich " Saublöd " zu betrachten...Danke ) !

Schwäbadisch dürfte durch die Zusammenlegung der Schwaben / Württemberger und den Badenern entstanden sein.
Ca. 74.000.000 Mitbürger in Deutschland sprechen kein Schwäbadisch, also....kein richtiges Deutsch.
Da muss unbedingt nachgeholfen werden !

74.000.000 Millionen...wie komme ich auf diese Zahl ?
Wir haben in Deutschland ca. 82.000.000 Millionen Einwohner.
Davon in Baden Württemberg ca. 11.000.000 Millionen.
Rechne ich nun noch ca. 3.000.000 Millionen Einwohner in Bawü mit Migrationshintergrund dazu, bleibt die Zahl von ca. 74.000.000 Millionen Einwohner übrig die kein Schwäbadisch sprechen.

Habe deshalb hier mal eine Seite aufgemacht um meine Aussprache  ( also echtes Deutsch ) den restlichen Bürgern von Deutschland ein wenig zu übersetzen.
Erhoffe damit ca. 74.000.000 Millionen Deutschen die wrklich einzige, echte Deutsche Sprache ein wenig näher / bei  zubringen.

Werde versuchen jeden Tag einen Satz oder ein Wort vom Schwäbadischen aufs Hochdeutsche zu übersetzten !
Werde mein bestmöglichstes versuchen, da wir ja diese komische Art ( Hochdeutsch ) zu sprechen in keiner Weise auch nur annähernd aussprechen können.
Diese Seite wird zukünftig  ( fast ) täglich ergänz / aktualisiert.

Hiermit biete ich praktisch all denen die der " wahren, echten Deutschen Sprache " nicht mächtig sind die Chance meine Übersetzungen zu erlernen um auch einmal im richtigen Deutsch mit anderen Leuten die diese Sprache beherrschen auf einem gemeinsamen Level kommunizieren zu können.

Kleiner Tip am Rande !
Ein Wort das am Schluss mit...le endet, bedeutet immer klein.

Beispiele:....  Das Dach / normales Dach......Dächle ---kleines Dach  !
                  Das Haus / normales  Haus.....Heisle-----kleines Haus !
           Ô --- wird als Laut zwischen einem O und einem A ausgesprochen !

     Schwäbadisch kann so einfach sein....warum ? Weil man es genau
so ausspricht wie es geschrieben wird....darum ( OK, bis auf das Ô )!


OK...?...Na dann.....

Viel Spaß...               
------------------------------------------------------------------------------------------
On heit, fangämar môl ganz ôifach dämit ô  ---------- Und Heute, fangen wir einmal ganz einfach damit an.

Hä, wass machschän mit meim Ôimarle ? ------ Nanu, was machst du denn da mit meinem kleinen Eimer ?

Dôhannä ----- genau hier,...an diesem Ort......an dieser Stelle

Dähôim ischs zwar schee, auar ----- Zu Hause ist es zwar schön, aber----

Wo anners ischs viel scheenar als dôhannä bei ons ----- Wo anders ist es viel schöner als hier bei uns

Scheißele..Fra Eisele ---- Wortlaut für...überhaupt nicht zutreffend...falsch gedacht...dem ist leider nicht so ---- war wohl nichts

Äm Läwä nett --- Auf gar keinen Fall ----- Nie im Leben

Dess senn Lommelige Schwabblrudä ---- Das sind serhr, sehr weiche Angelruten

On morgä kommt was ganz anneres drô, sage jetz môl ------ Und morgen kommt etwas ganz anderes dran, sage ich jetzt einmal.

                                            ************
ä Gutzl ---  1 Bonbon
ä Gutzele --1  kleines Bonbon
Gutzälä ---mehrere Bonbons

GmbH.....nee....heißt in dem Falle hier nicht---Gemeinschaft mit beschränkter Haftung
sondern.....steht für....
Gutzälä machä bäbbiche Henn ---- Von Bonbons bekommt man klebrige Hände

                                            ************
dä Hemml hengd vollar Geigä ----- es is sehr stark bewölkt

drausä schiffts was ronnar kann ------ draussen regnet es ununterbrochen

hennä ----- hinten           hennäromm ---- hinten herum

vôrnä ----- vorne            vôrnäromm ---- vorne herum

onnä ----- unten              onnäromm ----- unten herum

obbä ---- oben                obbäromm ----- oben herum

on uff dä Seid -----  und auf der Seite

hennäromm ischs nächar wie vôrnäromm ---- hinten herum ist es näher als vorne herum

Môrjä Ôväd solls a widdar dungl wärrä --- Morgen Abend soll es auch wieder dunkel werden

dä Schbatz än dä Hann, isch bessar wie ä Daub uff'äm Dach ---- den Spatz in der Hand, ist besser als eine Taube auf dem Dach

Du bisch än aldä Hosäscheißar --- Du bist ein alter Angsthase

Wenn dess no ôimôl machsch, dann gugge de nemme ô --- Wenn du das noch einmal machst, dann schau ich dich nicht mehr an

Dô onnä ischs saumäsig duuschdar ---- Da unten kann man überhaupt nichts sehen

Hetsch net so viel gsoffä, dann kenschd a no grad laafä ---- Hättest du nicht so viel getrunken, dann könntest du auch noch gerade gehen

Karle, draag du dä Schirm, mie frierts änd Fieß --- Karl, trägst du bitte den Schirm mich fröstelt es  an den Beinen

dô siehts aus wie bei Hämpls onnarm Disch --- da sieht es aus wie bei den Hämpels unter dem Tisch

halt dei Maul --- halt dei Gosch --- halt dei Lapp---- sei bitte still

                                             ***********
Hetsch ----  Hättest

Hetsch dess gmacht ----- hättest du das gemacht

Hetschs doch ôifach gmacht ----- hättest du es doch einfach nur gemacht

Hetschs jô machä kennä ---- das hättest du ja machen können

So wie gfonnä, so zaronnä -----  So wie gefunden ist es wieder weg

Heit --- Heute

Môrjä --- Morgen

Môrjä frie --- Morgen in der Frühe

Môrjä Ôwät  --- Morgen Abend

iwarmôrjä --- übermorgen

Geschdarn --- Gestern

Vôrgeschdarn --- Vorgestern

letscht Woch --- letzte Woche

nächscht Woch ---- nächste Woche

Du kanschs jô nächscht Woch machä --- Du kannst es ja in der nächsten Woche erledigen

Du kannsch mar môl dä Buggl rônnarutschä --- Du kannst mich mal Kreuzweise

mach dein Scheiß grad sällbar ---- mach deinen Mist gerde selbst

Daag --- Tag

Nacht --- Nacht  !!!

Ôwät --- Abend

ôwäts  / ôbns  --- abends

Môrjäts / môrgns --- morgens

Môrjä / Môrgä ---- Gruß /----- Guten Morgen

Nôwät / Nôbnd ---- Gruß /----- Guten Abend

Dess wassd heit machä kennscht, brausch net uff môrjä varschiebä  --- Das was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen

hetschs dobblt gnommä, hets a kowä --- hättest du es doppelt genommen, dann hätte es auch gehalten

dopplt gmobblt hebt bessar ---- doppelt genommen hält besser

                                                ***********

graad --- gerade / jetzt / im Moment

grômm ---- krumm

Hetsch graad guggt, wärs a net grômm --- hättest du mal gerade geschaut, wäre es auch nicht krumm

ruff --- hoch / hoch kommen

ronnar --- runter / runter kommen / herunter kommen

Kommsch môl ruff ? ---- Kommst du einmal hoch ?

Komm môl ronnar ----  Komm mal bitte runter

nuff --- hinauf

nonnar --- hinunter

Willsch ôine uffd Gosch nuff ?
--- Willst du eine drauf haben ?

Graad benne D'repp nonnar gfallä --- Gerade im Moment bin ich die Treppe hinunter gefallen

näwädrô / näbbädrô --- nebenan

dänäbbä / dänäwä --- daneben

gnabb dänäbbä isch a varbei --- knapp daneben ist auch vorbei

hetsch uffbasst, wärsch net dänäbbä ( dämäwä ) dabbt --- hättest du aufgepasst, wärst du nicht daneben getreten

On wenn dess net glaabsch, dann lieg i de was annars ô --- Und falls du das nicht glauben solltest, würde ich dich mit etwas anderem belügen

                                               ***********

druff / dô druff --- drauf / darauf

dronnar / dô dronnar --- drunter / darunter

liggd --- liegt

obbä / owwä --- oben

druff on dronnar ---  Redewendung für...Hoch her gehen / drauf und drunter

obbädruff / owwädruff --- oben drauf

wär obbädruff liggd hatt maischdns gwonnä ---- derjenige der oben drauf liegt hat meistens gewonnen

on der wo onnädronnar liggd hatt dann varlohrä --- und der unten drunter verloren

draus --- draussen / draußen

dränn --- drinnen

grutschd --- gerutscht

ausgrutschd --- ausgerutscht / ins rutschen gekommen

gladd --- glatt

gflogä --- geflogen

uff --- auf / auf die / auf den / auf das usw.

benne ausgrutschd --- bin ich ausgerutscht / ins rutschen gekommen

on dann uff d' Gosch gflogä --- und auf den Mund gefallen

här on nôh --- hin und her

ribbar / riwwar --- herüber

nibbar / niwwar --- hinüber

ribbar on nibbar --- ständiger Richtungswechsel

emmar --- immer

emmar här on nôh --- ständiges hin und her

                                             ************

häbbe / häwwe
---- habe / habe ich

hasch ---- hast / hast du

schee ---- schön

bleed ---- blöd

bleedä  / bleedar ---- blöde / blöder

Du bisch awar schee bleed --- Du bist aber schön blöd

Honn ---- Hund

So än bleedä Honn --- So ein blöder Hund

Gluvämichl ---- Kosename

Schpitzkopf ---- Kosename

Gneiläfeitz ---- Kosename

Hodälump ---- Kosename

Schlabbädenglar ---- Kosename / für einen Schuhmacher

Gruschdlladä ---- Krämer Laden

Hutmichl ---- Kosename

Dreäckschlabb ---- Kosename / für Dame die überall nur Mist erzählt

Haudeegä ---- Kosename

Pfennichfugsar / Pfennigfuxsar---- Kosename

än Labbä / Lombä --- ein Lappen / Lumpen

än Lombäsammlar ---- ein Lumpensammler

än wässchar --- ein körperlich gut gebauter Mensch

ä klôins Hittle ---- eine kleine Hütte

ä klôins Heisle --- ein kleines Haus

ä klôins Geile ----  ein kleines Pferd

ä klôins Honnle --- ein kleiner Hund

Schlau ---- gerissen / gescheit / gewitzt

ä schlaus Mädle --- ein gewitztes / gescheites Mädchen

                                                ***********

ôins ---- eins        des isch ôins wies annere --- es ist eines wie das andere

zwai ---- zwei    zwai senn bessar wie ôins --- zwei sind besser als eines

drei ---- drei    

vier ---- vier    drei on ôins isch vier --- drei und eins ist vier

fenf ---- fünf     ä Hann hatt fenf Fengar --- eine Hand hat fünf Finger

sechs ---- sechs  äm Zeignis war än sechsar däbei -- im Zeugnis war eine sechs dabei

siwwä  / sibbä ---- sieben     d' sibbä Zwärg --- die sieben Zwerge

achd ---- acht    än achdar gschmissä --- eine acht geworfen ( Kegeln )

nei ---- neun   Nachäm neinar kommt än zehnar --- nach der neun kommt die zehn

zeh ---- zehn   zeh glôine Nägarlä --- zehn kleine Negerlein

änd Hos gsaicht --- hat die Hose nass gemacht

änd Hos gschissä --- hat die Hose voll gemacht

die henn sich brieglt --- die haben sich gebrügelt

On dä ôind hatt äm annarä ôine uff'd Gosch ghauä
--- und der eine hat dem andern eine auf den Mund gehauen

On dann hattar bluut wie'd Sau ---  und dann blutete er wie ein Schwein

On blärrt hattar --- und er weinte

kôinar isch wie dä annar --- keiner ist wie der andere

auar / awwar / abbar s'isch wie iwwaraal --- aber es ist wie überall

                                             ***********
sitzä / hoggä ---- sitzen

Dô hoggä die, wo emmar dô hoggä --- Da sitzen diejenigen, die immer hier sitzen

gsässä ---- gesessen / saß

senn se gsässä --- sind sie gesessen / saßen sie

schteh / schteä ----  steh / stehen

gschdannä --- gestanden

laafä --- laufen

gloffä ---- gelaufen / lief

rännä ---- rennen

on nachäm rännä sennse nôhkoggd --- und nach dem rennen setzten sie sich

grännt ---- gerannt / rannte

I benn grännt wie bleed --- Ich rannte wie besessen

griechä ---- kriechen

grochä ---- gekrochen

där isch iwwaral nei grochä --- er kroch überall rein

grabblä / grabbld ---- krabbeln

rommgrabbld --- rum krabbeln

sisch ôifachar gsagd wie gmacht --- es ist einfacher gesagt als getan / gemacht

äm Hemml sei Dang --- dem Himmel sei Dank

sisch widdar dô --- es ist wieder da / hier

wenne denn varwischt haddar nix tslachä --- wenn er den erwischt hat derjenige nichts zu lachen

än gloinä Rotzleffl --- ein kleiner frecher Kerl

Frächdax  ---  frecher Junge

Mach koi gschiss --- Tu nicht so wichtig

Schissar --- Angsthase

gmeemlt / grammlt ---- sex haben

wixä --- onanieren

gwixt --- hatte onaniert / fertig mit dem onanieren

Vaddar / Babbä --- Vater / Papa

Moddar / Mammä --- Mutter / Mama

wärrä --- werden

worrä --- geworden

Wenn dei Vaddar äns Graas gwixt hedd, wärsch wennigschdens än rächdä Laubfrosch worrä ------
Wenn dein Vater in den Rasen onaniert hätte wäre aus dir zumindest ein richtiger Laubfrosch geworden

                                             ***********
hennaräfier --- alter Ausdruck für durcheinander

hennäromm --- hinten rum oder Ausdruck für hinter dem Rücken erzählen

Dabbschädl --- Kosewort für jemand der sich ein wenig Naiv verhällt

än dreimôlgscheidä --- einer der meint gescheiter zu sein / besonders kluger

än neigschmaggdä --- jemand der zugezogen ist

Wôrschdzipfl --- Wurstende

aldbaggä --- alte Ansichten / alte Einstellung / altes Brot

Neimodisch --- Modern eingestellt

Aldmodisch --- Gegenteil von Modern eingestellt

hopft --- hüpft

där isch iwwaral / ibbaral romkopft --- derjenige hüpfte überall rum

kopft --- gesprungen

där isch neikopft --- derjenige ist reingesprungen / er sprang rein

dess isch kopft wie gschbrongä --- das ist eines wie das andere

Audo ôgschobä --- Auto angeschoben

s'Audo isch abbgschnabbd --- Das Auto ging aus / ist ausgegangen

Draus isch kalt wied Sau --- draussen herrscht eine wahnsinnige Kälte

dô gehd mar jô ei --- hält man nicht aus / geht man ein

Hailands bimmbamm  / Hailigs Blächle --- ärgerlicher Fluch

Graudwickl --- gefülltes gewickeltes Krautblatt

Zwibblroschtbrôdä / Zwiwwlroschtbrôdä --- Zwiebelrostbraten

ä Wienarle midämä Weggle --- ein Wiener Würstchen mit einem Brötchen

mitänannar d'straich kommä --- miteinander auskommen

zammä gehts bessar als älôi --- zusammen geht es besser als alleine

s'isch ä saumäßigs durchänannar --- es ist ein wahnsinns durcheinander

                                           *************

Jedn Morgä musmar midäm Honn naus --- Man muss jeden Morgen mit dem Hund raus

On nett blos môrgnds --- Und das nicht nur morgends

hanôi ---  Nein, gar nicht

a no middags on ôwäts / ôbnds --- auch noch mittags und abends

on dess bei Winn / Wenn on Weddar --- und das bei Wind und Wetter

egal obs Katzä haagld --- egal ob es ununterbrochen runter macht

wennar muus dann musar --- wenn er muss dann muss er

jô, on  i môin dass dess a nett blos demm Honn gut dut --- und ich denke mal, dass dies auch nicht nur dem Hund bekommt

Mir dädä jô sonscht garnemmee naus kommä --- wir würden ja sonst gar nicht mehr raus kommen

No zwai Daag, dann isch schowiddar Weihnachdä --- Noch zwei Tage, dann haben wir schon wieder Weihnachten

dess isch auar / abbar a glei widdar romm --- das ist jedoch gleich wieder vorbei

nohr no ä paar Daag on s'Johr isch a romm --- dann noch ein paar Tage und das Jahr ist auch vorbei

on ä Neis fangd ô --- und ein Neues beginnt

Hajôô, so ischs Läwä / Läbä --- Ja, so ist  nun mal das Leben

ôimôl gromm on ôimôl ebä / ewä --- einmal krumm und einmal eben

                                           ***********
Hemml --- Himmel

äm Hemml obbä --- am / im Himmel oben

äm Bodä onnä --- am Boden unten

Wollgä --- Wolken

Rägä --- Regen

Näbl / Näwl --- Nebel

Gwiddar --- Gewitter

Mischdwäddar / Saichwäddar / Sauwäddar --- kein schönes Wetter

Zigeinar --- Zigeuner

Dagdieb --- Tagedieb

Rommdreibar --- ein Rumtreiber

Babblä --- Reden

Babblar --- Schwätzer

Dommbabblar --- jemand der dummes Zeug redet

än Scheißdrägsschwätzar --- einer der nichts gescheites redet

än Härrgotskäfar --- ein Marienkäfer

glei --- gleich

komsch --- kommst

kannsch --- kannst du

graad --- gerade

machsch graad was'd willsch --- mach was du möchtest

wenn net glei kommsch, dann kannsch grad fortbleibä --- wenn du nicht sofort kommst, kannst du genau so fort bleiben
Babbl net soän Drägg dôhär --- rede nicht so ein Schwachsinn

schteig mar doch dä Buggl ronnar / rudsch mar doch dä Buggl nonnar / schteig mar doch än Dasch --- L. m. a. A. / kannst mich mal Kreuzweise

                                     ****************

...ischän dadsächlich heit scho widdar Weihnachdä ? --- Ist denn tatsächlich schon wieder Weihnachten ?

i kanns no gar ned so richdig glaabä --- ich kann es noch gar nicht richtig glauben

on oms rommguggä ischs Jôhr romm --- und so schnell ist das Jahr vorüber

Ohjeminee, sowas auar a --- Na, so etwas aber auch

Dôhannä bei ôns liggd scho widdar brudal viel Schnee --- Bei uns hier liegt wieder sehr viel Schnee

Wie sollsch dô midm Honn laafä ? --- Wie soll man da mit dem Hund laufen ?

Musch jô erscht alläs freischauflä --- Man muss ja erst einmal den ganzen Schnee wegräumen

Henn dar auar dissjôhr widdar môl Glick kett
--- Habt ihr wieder einmal Gück gehabt

I môin, midm weißä Weihnachdä --- Ich meine, mit einer weißen Weihnacht

i geh jetzät naus zum Schauflä
--- ich geh jetzt raus zum räumen

winsch eich no än scheenä heiligä Ôwäd
--- wünsche euch noch einen schönen Heiligen Abend

Machäd was draus --- macht was draus

Mir sähn ons dann môrgä / môrjä widdar
--- Wir sehn uns dann morgen wieder

Na ja, sähn net graad awar / abbar läsä
--- OK.. sehen nicht gerade, aber lesen



                           Hier kommt ihr zu Schwäbadisch Teil 2


                                                
HOME
 
Atomuhr
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
.... Wie schnell die Zeit vergeht !...
 

 



----------------- COUNTER ---------------
 
Besucherzaehler Free Counter
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=